Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Was planen wir als nächstes?

Im Jahr 2019 feiert der Kulturverein Albersdorf sein zehnjähriges Bestehen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden verschiedene unserer früheren Künstler wieder einzuladen. Allerdings werden wir natürlich auch Neues präsentieren. Lassen sie sich überraschen!!!

 

  • Jahreshauptversammlung 11. Januar 2019

Wer die Schneekatastrophe von 1978/ 79 miterlebt hat, wird sie nie vergessen. Deswegen möchte der Kulturverein Albersdorf zum 40jährigen Schneewinterjubiläum den erstmals vor 10 Jahren erschienenen Film „Schnee von gestern“ zeigen. Der Film wurde für den Norddeutschen Filmpreis 2009 als "Beste Dokumentation" nominiert. Zum Jubiläum wurde er extra neu digitalisiert.

Die Kieler Filmemacher Gerald Grote und Claus Oppermann haben aus mehr als 30 Stunden Super 8-Filmmaterial von über 100 Amateurfilmern eine ganz besondere Dokumentation geschaffen. So ermöglicht sie dem Zuschauer ein sehr privater Einblick in das damalige Geschehen. Wie war es, als die Katastrophe das Land vollkommen unvorbereitet traf? Drei Tage dauerte der Schneesturm mit Orkanböen bis zu 10 Windstärken, es lag zwischen einem und zwei Metern hoch der Schnee. Heizungen, Licht und Telefon fielen aus, auf den Straßen herrschte das Chaos. Ganze Dörfer waren von der Außenwelt abgeschnitten. Die Menschen auf den Straßen kämpften bis zur Erschöpfung, um sich und anderen zu helfen. Denn gerade im ländlichen Bereich nahm die Menge des Niederschlags bedrohliche Ausmaße an.

  • Am 09. August 2019 findet ein ganz besonderes Konzert statt. Konstantin Wecker wird auf der Waldbühne Albersdorf, bzw. im Papenbusch,  auftreten!!!
    Konstantin Wecker gilt neben Reinhard Mey und Hannes Wader als einer der einflussreichsten, deutschsprachigen Liedermacher. Mit seiner neuen CD "Sage Nein - Antifaschistische Lieder 1978 bis heute" zeigt er, dass auch seine älteren Lieder (leider) immer noch aktuell sind.

    Nähere Informationen über den Künstler gibt es im Internet unter www.wecker.de.

    Es gibt für das Konzert drei Preiskategorien. Für unsere Mitglieder gibt es eine Vergünstigung von 5 Euro für jeweils 5 Eintrittskarten.

    Die Eintrittskarten sind ab sofort, rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest,  in der Buchhandlung in Albersdorf erhältlich.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn das Konzert ein Erfolg wird. Dann könnte es in den folgenden Jahren Wiederholungen mit anderen Musikern oder Musikgruppen geben und der Papenbusch wieder mehr belebt werden.
  • Am Freitag, den 29. März 2019 spielt Boris Guckelsberger ab 20:00 Uhr in der St. Remigius Kirche, Albersdorf. Der Eintritt ist frei, um Spenden für den Künstler wird gebeten.

  http://www.boris-guckelsberger.de